Caprice

 

*05.11.2005 - 15.09.2021

Auch wenn es mir das Herz zerreist, und ich so sehr gehofft hatte ihren 16. Geburtstag noch hier mit ihr erleben zu dürfen, heute um 5,24 Uhr ist Cap in meinen Armen umringt von allen ihren Mädels eingeschlafen.

Seit dem 28. September 2021 ist sie wieder bei uns

Die kleine Tochter von Angélique bleibt bei uns und wird unser Team verstärken. Wir hoffen das sie sich weiter so gut entwickelt und später unsere Zucht fortführt, und ihre Power im Agility zeigt. 

   
   

Am 26. Februar 2006 unterstütze Caprice ihre große Halbschwester "Sissy" auf der Ausstellung in Buchholz. Caprice fand das ganze super aufregend und interessant, am liebsten wäre sie gleich mit in den Ring  gegangen.

Posen nennt man das . . . . . . so richtig ? ? ?

Wer hätte das gedacht ? Es ist Mitte März 2006 und wir sind total eingeschneit.
Die Sheltiebande findet es allerdings toll.

   

 

 

Die Sonne ist da

Und Caprice geniest es draußen im Garten zu liegen und zu toben

Ausruhen ??? Mache ich das "Zeigen" nicht schon gut

Am 16. September 2006 fuhren wir  zur Zuchtschau der LG Brandenburg, dort hatte unsere kleine Maus ihren ersten Auftritt in einer sehr stark besuchten Jugendklasse ( 17 Hunde ). Caprice genoss wie wir, diesen Tag sehr und zeigte sich von ihrer besten Seite. Belohnt wurde sie mit ihrem ersten Vorzüglich.

Vom 19. bis 23. Oktober 2006 besuchte Caprice ihren Onkel Bogus und sein Rudel.

   
   
   
   
   

Caprice mit 1 Jahr

   

Das HD und MDR 1 Ergebnis von Caprice ist Anfang Februar 2007 gekommen.

Unser kleine Zaubermaus ist HD - A und MDR 1 +/-

Wir freuen uns riesig das nun auch diese Hürde geschafft ist. Und hoffen Sie auf der nächste Ausstellungen ankören zu können.

Am 25. März 2007 fuhren wir zur CACIB nach Berlin, dort wurde Caprice das erste mal in der Zwischenklasse ausgestellt. Sie belegte dort Platz 2, gleichzeitig haben wir sie dort dann Kören lassen. Eventuell werden wir unsere kleine im Herbst wieder Ausstellen, wenn sie etwas mehr Fell hat. Jetzt geht erst einmal das Üben für die BH los.

Am 29. September 2007 hatte Caprice ihren ersten Start im Agility. Wir besuchten den SHV Todtglüsingen, der ein reines A 0 Turnier ausrichtete. Im Jumping belegte sie mit 5 Fehlern Platz 3. Ich habe allerdings das Tempo etwas raus nehmen müssen, da unsere "Wilde Hummel" völlig losgelassen, dass sie nun auch mal darf, unterwegs war. Leider lief es im A Lauf nicht so gut. Nicht dass es an den Kontaktzonen lag, die hat sie super abgearbeitet. Nein, Cap war so schnell unterwegs das sie glatt 3 mal den geraden 3 Meter Tunnel übersah und den Eingang nicht fand. Ansonsten ein schöner Lauf. Tja beim Spiel hatten wir leider etwas Pech. Es goss aus allen Kübeln, Cap lies sich zwar wenig davon beeindrucken, ich allerdings lief wie auf Schmierseife. Und kam hinter meiner Rennmaus nicht mehr hinterher. Nach dem Lauf war ich klitsch nass und nur froh das ich Wechselklamotten mit hatte. Schade eigentlich denn bei normalen Wetter wäre das ein echt nettes Spiel gewesen. 9 ( !!!! ) Tunnel ein Tisch und 2 Sprünge. Alles in allem war ich sehr zufrieden, mal schauen ob wir dieses Jahr noch mal die Gelegenheit bekommen auf so einem Turnier zu laufen. Ansonsten müssen wir weiter fleißig an der Ablage arbeiten. Der einzige Grund wieso wir die BH noch nicht haben. Wieso muss man so lange still liegen bleiben??? Wenn der hintern sagt: Aktion ...... !!!!   

Am 20. Oktober 2007 fuhren noch einmal auf ein A 0 Turnier, diesmal fast um die Ecke bei der SV OG Tespe. Als Richter fungierte K. Grassmuck, der durchaus sehr anspruchsvolle Parcour baute. Im Jumping erreichte Cap Platz 3 und im A Lauf Platz 2. Sie war super führig und es machte  viel Spaß mit ihr zu laufen. 


 

In der Weihnachtsbäckerei . . . . 

Bitte nicht stören ... Hm, das sieht aber lecker aus ...
   
Oh ja, lass es fallen, bitte ... Wo ist es ???
   
Ja gib es mir. Lecker !!! Oupsss, erwischt ...
   
Alles meine ...

Wir haben es geschafft . . .

Am 22. März 2008 war es soweit, Caprice und ich machten bei den Weser-Ems-Hoppers unsere BH Prüfung. Als wir um kurz vor 4 Uhr morgens hier Zuhause los fuhren mochte man eigentlich keinen Hund vor die Tür schicken. Es schneite dicke Flocken. Aber was tut man nicht alles.......! Wir waren gleich im ersten Team, als zweiter Starter an der Reihe. Unser kleiner Kasper machte ihrer Sache eigentlich ganz gut, nur die Ablage, tja die war mal wieder nicht ihr Ding. Dafür war die Leinenführigkeit ein Traum. Den Straßenteil praktizierte Hedda über 1 Std. lang und schlussendlich hieß es dann BESTANDEN . Wir haben uns riesig gefreut und hoffen das wir Mitte bis Ende der Agility Saison mit Cap den ersten Lauf machen können. Im Moment sind ja erst mal Bärchen und Mama Angy an der Reihe.

Erster offizieller Start

Am 14. Juni 2008 war es dann soweit, Cap durfte das erste mal  in der Beginner Klasse laufen. Wir fuhren zum DVG Stendal und da dort Jörn Kahlmann richtete, von dem ich für Angy keine Platzierung mehr brauchte, entschloss ich mich dazu Cap zu melden und was soll ich sagen. Es war einfach toll !!!! Dieser Verein richtete zum ersten mal ein Turnier aus, aber davon war nix zu merken. Alles lief absolut genial und um 16 Uhr fand die Siegerehrung statt. Aber nun mal von vorne. In der Beginner small waren wir 5 Starter, Cap hatte die Nummer 1 und angefangen wurde mit dem A Lauf. Leider stand ich Cap nach einem Wechsel etwas im Wege und so lief sie am Tunnel vorbei und wir bekamen 5 Fehler. Da die anderen aber noch mehr Fehler hatten, haben wir diesen Lauf  mit 3,89 m/s gewonnen. Im Jumping rannte sie mir einmal am Weitsprung vorbei ( warum ist der auch blau statt gelb - Frauchen sag doch gleich das ich den schon kenne ), also auch 5 Fehler, diesmal war ein Starter um 20 hunderstel schneller und so wurde es Platz 2. Im Spiel holten wir uns ein Dis. Jörn hatte ein Fun Spiel gestellt, welches eine Menge GAUDI machte, nur leider für Cap noch etwas zu hoch war ( Warum soll ich auf den Tisch und Frauchen zieht sich so ein komisches Teil an? - und wieso nach 6 Hindernissen wieder auf den Tisch und Frauchen zieht es wieder aus ? - Warum springt Frauchen über meine Sprünge ???? ). Für ihren ersten Start war ich mit der Zaubermaus super zufrieden und hoffe das wir das bald mal wiederholen können.

Am 16. Mai 2009 brachte Caprice ihren ersten Wurf zur Welt näheres unter E Wurf

Am 01. und 02. August 2009 startete Caprice mit Marion Behnke als Leasinghund bei der LG Mellensee. Marion fragte uns, da ihre Biene zur dieser Zeit verletzt war und Caprice ja immer zum Zuschauen verdammt ist ( nur 2 Hunde pro Starter erlaubt ). Beide machten ihre Sache wunderbar, 2 mal Platz 2 im A Lauf, Platz 1 im Jumping und Platz 2 im Spiel open.

Voller Stolz Und noch ein Pokal für beide

Am 22.05.2010 und 23.05.2010 machten wir uns auf nach Stendal zum DVG Borstler Grund. Hier lief Cap beide Tage in der A 1 und erreichte am Samstag Platz 3 im A Lauf und Platz 1 im Jumping, am Sonntag Platz 3 im A Lauf und leider ein Dis im Jumping. Dafür konnte sie aber das offene Spiel gewinnen.

Am 04.07.2010 brachte Caprice unseren F Wurf zur Welt - näheres unter F Wurf

 Bilder vom Nordseeturnier 2011 - mehr Infos unter on Tour 2011

   

 

Bilder vom PHV Elmshorn am 15 und 16 September 2012

   

 

Brandenburg 2012

Am 23 September 2012 trafen wir Hella Seifert auf der CAC Brandenburg ( Bericht unter Blue oder Ausstellung).
Hella machte dort von Angy, Cap und Blue Gruppenbilder
 

Angy mit Tochter Cap .....

...... bitte lächeln  .....

   

   
   

... Cap mit Tochter Blue .....

....wo ist das Vögelchen ???
   
   
   
Alle 3 Generationen Agility Jumper Oma Angy, Mama Cap und Tochter Blue
 
Nu fallen uns gleich die Augen zu - Schluss für heute

Juni 2013

   
   

Mai 2014

Eigentlich ist Caprice im Herbst 2013 bei Yvonne eingezogen, zu dieser Zeit gab es täglich stress im Rudel, was dann immer wieder zu beissereien führte. Aber als Bärchen verstarb, wollte ich Cap wieder bei uns haben und so kam sie im Januar wieder zu uns ( wenn Blue läufig ist hat sie dann wieder 14 Tage Urlaub bei Yvonne). Hier müssen wir immer ein wachsames Auge auf Caprice und Angy haben, aber so schlimm wie es im Herbst war, ist es zum Glück nicht wieder geworden.

Im Agility laufen aber weiterhin Yvonne und Cap zusammen.
Auch wenn es noch nicht so erfolgreich ist, eins wird jeder der die beiden schon mal live im Parcours gesehen hat bestätigen  CAP HAT IHREN SPAß.

 


 

   

2015 - 2016

Cap und Yvonne sind einige Turniere gelaufen.
Beide haben immer eine Menge Spaß und Cap ist Yvonne ein guter Lehrmeister.

 

2015 sind wir dann in unser erstes eigene Haus gezogen.
Wie man sieht gefällt es Cap sehr gut hier :)

 

 Oktober 2016

Seit mitte 2016 trainieren Cap und ich Rally Obedience. Nach einem Seminar mit Merit Jähne ,bei uns zuhause, kam ich auf die Schnappsidee unser erstes Turnier zu melden.
Und so ging es am 29. und 30. Oktober auf nach Fahrenkrug zum Halloweencup.
Vielen Dank an Claudia Herda-Lüders, die sich dort uns angenommen hat. So konnten wir in der Senioren Klasse 75 und 88 Punkte erreichen. Dafür das wir nicht einmal 30 % der Schilder kannten haben wir das mit Claudias Hilfe echt gut hinbekommen :)

Juni 2017
Am 24 Juni ging es auf zum Höltigbaum. Der GHV Ahrensburg richtet dort ein Kombi Turnier aus. So fand am Samstag sowohl ein RO Turnier als auch ein Agility Turnier statt. Also dürfte Cap beim RO starten und Blue im Agi. Nachdem 2017 die Prüfungsordnung geändert wurde, starten Cap und ich nun in der Beginner Klasse. Unser erstes mal wurde mit 78 Punkten und Platz 8 belohnt. Es macht so viel Spaß mit Cap RO zu laufen.


Zum Video bitte hier anklicken

Juli 2017
Wenn man schon so dicht um die Ecke ein RO Turnier hat, dann ist doch klar das Cap und ich dort starten :) In einem riesen Starterfeld ( da das gleichzeitig Landessiegerprüfung des LV Hamburg war) konnten wir 78 Punkte erreichen.

Oktober 2017

 Am 21. und 22. Oktober machten wir uns auf nach Fahrenkrug zum Hallooweencup.
Da es mir letztes Jahr so gut gefallen hat, freuten ich mich riesig wieder dabei zu sein. Dieses Jahr auch in einer Manschaft  " Old Lady´s" mit Steffi Kühl, Claudia Herda-Lüders und Gabriele Nilson. Wir belgten dort Platz 4
. Am ersten Tag belegten wir Platz 5 mit 88 Punkten.Der Beginner Parcours von Dawina, am zweiten Tag, war super schön, allerdings durch das schlechte Wetter doch sehr sehr matschig. Viele Hunde hatten deshalb Probleme mit Grundstellung, Sitz und Platz. Nicht so Cap, sie sah zwar nach Ende der Prüfung Göttlich aus, ( O - Ton Dawina bei der Beurteilung - jetzt kommt unser Schweine Sheltie) ja so sah sie wirklich aus. Belohnt wurden wir mit 98 Punkten. Wow, Platz 2. Cap du warst einfach Hammer geil.

Cap und ich am 21.10.2017

Zum Video bitte hier anklicken

März 2018
Im März besuchten Cap und ich die Ausstellungen in Paaren/ Glien und Lehre.
In der Veteranen Klasse ereichte Cap in Paaren den 2. Platz, in Lehre schoss sie den Vogel ab. Platz 1 in der Veteranenklasse und dan ging es in den Ehrenring. E
igentlich machte ich mir wenig Hoffnung, aber es sollte anders kommen...
Herr Steinmetz erklärt Cap zum Best Veteran in Show. Wow, Hammer.
So oft kommt es nicht vor das ein Sheltie im Ehrenring gewinnt.

Nach den Ausstellungen genoss Cap aber auch das realaxen zuhause

CACIB CAC Hannover 2018
Cap erhielt Platz 1 ohne Anwartschaften und Platz 2 in der Veteranen Klasse.
Es gibt Richter wo ich bestimmt nicht mehr hinfahre. Und dabei geht es nicht darum, das ich es nicht akzeptiere, wenn meine Hunde nicht gut bewertet werden. Nein, so ist das nun mal. Es kommt ja auch immer persönlicher Geschmack dazu. Den Namen nenne ich hier mal nicht, aber es gibt wohl durchaus mehr Aussteller, die bei ihm nicht mehr melden. Da wie z.B. bei Cap Vollzahnige Hunde auf einmal Zahnfehler haben und umgekehrt Hunde mit Zahnfehler plötzlich Vollzahing sind :) .



CACIB CAC Bremen 2018
Cap erhielt Platz 1 incl. Anwartschaften und Platz 2 in der Veteranen Klasse.

Ein ausführlicher Bericht unter Ausstellung

August 2018
Rally Obedience in Uelzen. Diesmal mit Großer Manschaft . Unser RO Trainingsgruppe als Manschaft " Flinke Pfoten" mit Trainerin Gabriele Nilson sowie Monika Remer, Monika Reineke,Iris Harms und mir. Ebendso war Yvonne mit Cap´s Sohn Eve dabei.
Im Einzel belegten Cap und ich am Samstag mit 91 Punkten Platz 11 und am Sonntag mit 90 Punkten Platz 5. Punktgleich mit Monika Reinike und Iris Harm, nur ein klein wenig langsamer.
Damit verabschiedet sich Cap von den RO Turnieren, sie wird so lange sie Lust hat weiterhin mit mir Trainieren. Aber in der Saison 2019, mit über 13 Jahren, keine Turniere mehr laufen. Es war eien tolle Zeit, die sehr sehr viel Spaß gemacht hat. Danke Cap. 

CAC Paaren/Glien  September 2018
Cap belegt platz 3 in der Veteranenklasse

Ein ausführlicher Bericht unter Ausstellung

CAC CACIB Kassel  Dezember 2018
Am 7. Dezember machten wir uns auf nach........ Paderborn :)
Wir haben dort bei Astrid sowie Tammy und Ännie ( aus Cap ihrem E - Wurf) 2 Tage übernachtet und sind von dort aus nach Kassel gefahren. Liebe Astrid, Danke nochmal für die 2 wunderbaren Abende bei dir. Das wird auf jeden Fall wiederholt :) . Uns hat es super gefallen bei dir. Nur Ännie war nicht so begeistert ihre Mama Cap nach all den Jahren wieder zu sehen. Ihr war sofort klar, wer jetzt der Hundechef im Hause ist :)
Am 8 ten schaffte Cap unter dem Richter J. Hartich den 1. Platz und wurde gleichzeitig noch bester Veteran in Show ( da es eine Ausstellung vom SSCD war gab es keine weiteren Rassen). Somit hat Cap im Alter von 13 Jahren die Bedingungen für den 
Deutschen Veteran Champion VDH, Club und SSCD erfüllt.
Am 9 ten bekam Cap unter dem Richter H. Wagner einen 2. Platz.
Mit diesen Ergebnissen verabschiedet sich Cap nun aus dem Ausstellungsring.
Auch hier kann ich nur sagen, Danke Cap. Es hat mir riesig Spaß gemacht dich im Ring vorzuführen. Du warst immer mit viel Freude dabei und in fast jeden Richterbericht wurde erwähnt wie viel Spaß du im Ring trotz deines alters hast.

2018
Ein paar Bilder aus 2018

Cap und Blue im Sommer 2018

Sie liebt ihr Spielzeug

 Herbst 2020
Cap mit Gem im Garten

 Herbst 2020
Fast 15 Jahre, fast Blind und das hören hat auch stark nachgelassen, aber ich liebe einfach mein Ömchen Cap

 Januar 2021
Im Januar gab es dann auch bei uns im Norden Schnee. Cap fand es jetzt nicht so toll, kalt und brrrr,  ne das ist nix mehr für meine alte Lady

Mai 2021
Langsam wird das Wetter besser, so kann Cap den ein oder anderen Sonnenstrahl im Garten geniesen. Ich hoffedas wir sie noch eine Zeit bei uns haben.Aber mit 15,5 Jahren ist es immer so ein kleines auf und ab mit ihrer Gesundheit. Aber sie ist immer noch unsere Kämpferin und rappelt sich zum Glück immer wieder auf.