Die Regenbogenbrücke

Auf dieser Seite möchten wir allen Hunden Gedenken,

 die wir oder unsere Freunde verloren haben

 

 

Sarah, die Chefin unseres Rudels

 

Agility Jumper Black Bonfire

 

 

Tiffy´s Zweitmama  Bonny

 

 

Ben, Bogus und Bärchens Großer Kumpel

 

 

Semitar Balloo, der Papa unseres A - und B- Wurfes

 

 

Little Silver White Queen of Queensland  -  14.02.2013
Stammmutter aller Agility Jumper Shelties

WARUM ???

Plötzlich und unerwartet mussten wir heute unser Queeni über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Es tut so unendlich weh, ich weiß ich muss es akzeptieren aber begreifen will ich es nicht. Mein Queenchen, wo ist die Zeit geblieben, du warst es der uns mit dem Sheltievirus infizierte. Du wurdest die Gründerin der Agility Jumper Sheltie´s  und wirst damit  in deinen Kindern, Enkeln und den nächsten Generationen weiter leben. Frauchen und Herrchen Danken dir für 13,5 wundervolle Jahre. Du wirst immer in unseren Herzen sein.
Schatz ich liebe dich, komm gut über die Regenbogenbrücke und grüße mir dort die Sarah. Ich hoffe sie wartet da schon auf dich und ihr werdet zusammen sein. 

Und immer sind irgendwo Spuren deines Lebens:

Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle.

Sie werden uns immer an dich erinnern und dich dadurch nie vergessen lassen.

Schlaf gut mein Schatz

 

 

 

Agility Jumper break my Heart " Bärchen "  - 17.01.2014
Mein Seelenhund und blauer Schatten

Bärchen hatte vom spät Sommer immer wieder Durchfall, nach dem er immer wieder wegen Magendarm behandelt wurde, wurde im Dezember ein großes Blutbild erstellt. Die Diagnose war dann:
Niereninzuflienz

Sein Zustand verschlechterte sich schnell und so brachte ich ihn am 11. Januar in die Klinik. Dort ging er  heute über die Regenbogenbrücke
 

GEKÄMPFT, GEHOFFT UND DOCH VERLOREN

Mein Seelenhund, mein geliebter blaue Schatten, mein genial verrückter Albert Einstein, wir beide das war etwas ganz besonderes. Morgens hast du mich so lange wach geschaut bis ich aufwachte, warst immer und überall an meiner Seite und abends war das letzte dich neben mich zu legen und vorm schlafen uns in die Augen zu schauen.

Als du damals geboren wurdest hast du mir sofort mein
Herz gebrochen und heute mit deinem letzten Atemzug
in meinen Armen hast du es mir wieder gebrochen.

Nur wer dich kannte, weiß was ich heute verloren habe.
 

Mein geliebter Schatz, dort oben warten jetzt deine geliebte Sarah, Mama Queeni und Papa Balloo auf dich. Und eines Tages werden wir wieder vereint sein und ich wieder dich nie wieder los lassen.

Mit dir hat unser erster Erwachsener Agility Jumper die Regenbogenbrücke beschritten.

 

 

 

Dt. Vet Champion, Nordseesieger 2006, Clubsieger im CfBrH 2004 und 2006,
Teilnhemer an: LSP, BSP, DHV Deutschen, VDH Deutschen und EO

Agility Jumper Angelique " Angy "  - 02.07.2014
Unsere Schmusebacke und Seelchen


Alles ging so schnell und dabei hatte ich so gehofft, nach Bärchens Tod,
Angy noch lange bei mir zu haben.
Aber dieses fürchterliche Jahr lässt uns nicht zur Ruhe kommen.
Es fing alles schleichend an, ich merkte wie Sie ruhiger wurde, und an den Rippen sich eine Verhärtung bildete, beim TA dann auf einmal innerhalb von 6 Wochen fast 1,5 Kilo mehr auf der Waage. da ahnte ich es schon. Dann die Diagnose: Schnellwachsender Tumor.
Wir wussten ab dem Zeitpunkt, wir haben nicht mehr viel Zeit. Es waren aber nur 6 Tage.

 

Liebe heißt dich auch gehen zu lassen,
 nicht zu zu sehen wie du leidest.
Selbst wenn man selber fast daran zerbricht.

Meine liebe Maus,
wir beide haben so viel erreicht, so viele wundervolle Momente.
Du warst ein Hund den sich jeder nur wünschen kann.
Meine Schmusebacke, Herrchens Augenstern, eine wundervolle Schwester, Mutter und Oma.
Ich danke dir für all das was wir erleben dürften.
Es bricht mir das Herz, das ich nun auch noch dich gehen lassen muss, aber
jetzt bist du wieder vereint mit Bärchen, Queeni, Balloo und Sarah.

Ich verspreche Dir : Amoi seg' ma uns wieder

Ich liebe Dich 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.

Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf  jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünem Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken, und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.

Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.

Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.

Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat dich gesehen.

Und wenn du und dein spezieller Freund sich treffen, nimmst du ihn in deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und du schaust endlich glücklich in die Augen deines geliebten Tieres,

das solange aus deinem Leben verschwunden war, aber nie aus deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und ihr werdet nie wieder getrennt sein.